Fragen Hilfe Selbstbewusstsein

Motivation – Verbesserung ist möglich!

Stecken Sie in einer Sackgasse? Suchen Sie nach neuen Perspektiven und Ideen? Wollen Sie sich persönlich weiterentwickeln? – Mit den 10 Impulsfragen zur Persönlichkeitsentwicklung erhalten Sie ein Werkzeug, mit dessen Hilfe Sie Ihr Denken in neue Bahnen lenken und Ihrem Selbstbewusstsein neuen Schwung verleihen.

Sind Sie ungeduldig? Ärgern Sie sich häufig über sich selbst und/oder die Umstände, denen Sie sich ausgeliefert fühlen? Fühlen Sie sich resigniert, frustriert, deprimiert? Verhalten Sie sich oft ganz anders als Sie eigentlich wollen? – Das kann alles viel besser werden! Sie haben die nötige Energie dazu, auch wenn Sie das kaum noch glauben. Ich erkläre Ihnen woher ich diese Überzeugung nehme.

Als Coach und psychologischer Berater begleite ich Menschen, die private oder berufliche Probleme mit sich selbst, mit ihren Mitmenschen oder mit den Umständen, in denen sie sich befinden, lösen wollen. Meine Klienten sind oft sehr hoch qualifiziert. Sie verfügen über Fachwissen und Erfahrung in vielfältigen Bereichen. Sie tragen Verantwortung für Mitarbeiter und weitreichende Entscheidungen. Trotz der jeweils vorhandenen Kompetenz sehen sie sich aber außerstande, gewisse Probleme in den Griff zu bekommen. Das hat in vielen Fällen seinen Grund darin, dass eine Frage überhaupt nicht, unzureichend oder nur fehlerhaft beantwortet ist:

Wo genau liegt eigentlich mein Problem in der Angelegenheit?

Es fließt leider häufig sehr viel Energie in Lösungsversuche, die an falschen Punkten ansetzen und deshalb auch nicht zum ersehnten Ziel führen. So wird versucht,

  • das eigene Verhalten an die äußeren Umstände anzupassen. Es besteht die Gefahr von Selbstverleugnung und Entfremdung.
  • andere Menschen (Mitarbeiter, Partner) zu verändern. Die haben aber ihre eigenen, ganz anderen Probleme und wollen sich außerdem gar nicht verändern (manipulieren) lassen.
  • die Umstände zu ändern oder abzuschaffen, die als Ursache für das jeweilige Problem ausgemacht werden. Oft gerät man so lediglich vom Regen in die Traufe.

Darüber hinaus – um es so konkret zu machen, wie es der Allgemeingültigkeitsanspruch dieser Beschreibung zulässt – sind es oft unklug gesteckte Ziele und Maßstäbe, die wie teuflische Maschinen eine Unzufriedenheit nach der anderen produzieren.

Lassen Sie sich doch bitte einmal auf den folgenden Gedanken ein:

Emotionen und Verhalten

Unser Verhalten und unsere Emotionen entstehen nicht als unmittelbare Reaktion auf den jeweiligen Kontext. Wir verhalten uns so wie wir uns verhalten und wir fühlen uns so, wie wir uns fühlen, weil wir

  1. den Kontext / die Umwelt nur gefiltert wahrnehmen und
  2. diese Wahrnehmung mit unseren Erwartungen abgleichen.

Das hat im schlechtesten Fall zur Folge, dass wir

  • bei uns,
  • bei unseren Mitmenschen und
  • in der Welt allgemein
  1. nur die Fehler wahrnehmen und
  2. diese Wahrnehmung dann mit perfektionistischen, starren und/oder unerfüllbaren Erwartungen abgleichen.

Das Ergebnis dieses Vergleiches ist

  • das Gefühl von Sinnlosigkeit im Leben,
  • Frustration und depressive Gestimmtheit,
  • Angst, Panik, Wut.

Sowohl unsere Wahrnehmungsfilter als auch unsere Erwartungen sind aber Konstruktionen unserer Gedanken. Damit sind sie alles andere als in Stein gemeißelte Tatsachen. Sie haben sich aus vielfältigen Gründen zum aktuellen Zustand entwickelt und sie werden sich auch weiterhin entwickeln. Hier können wir aktiv steuernd eingreifen!.

Die folgenden 10 Impulsfragen zur Persönlichkeitsentwicklung ermöglichen Ihnen genau dies: Aktiv steuernd eingreifen und Ihr Denken so konditionieren, dass Sie in Zukunft

  • selbstbestimmt und selbstbewusst handeln und
  • möglichst glücklich Ihren Weg gehen.

Die Fragen setzen an einer der äußersten und darum am leichtesten greifbaren Schicht des Denkens an. Gemeint ist der Bereich der inneren Stimmen und der inneren Selbstgespräche. Hier können Sie Ihre Einstellung gegenüber sich selbst, gegenüber Ihren Mitmenschen und gegenüber der Welt und Umstände ganz allgemein, ablesen. Das Abgelesene können Sie dann in Frage stellen, diskutieren und bewusst durch zweckdienlichere Inhalte ersetzen. – Diesen Weg (alleine) zu gehen erfordert Geduld und die Bereitschaft zu wirklichen Veränderungen. Wenn Sie mögen, begleite ich Sie gerne als ein konstruktiver, erfahrener und zielorientierter Gesprächspartner. Mit Walk & Talk Coaching im Gehen, kommen Sie besonders leicht aus festgefahrenen Denk- und Verhaltensmustern heraus. Nehmen Sie doch einfach ganz unverbindlich Kontakt mit mir auf.

Sind Sie neugierig und wollen Sie Ihr Selbstbewusstsein aktiv verbessern?
→ weiter zur ersten der zehn Impulsfragen …