Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl steigern

Ein schwaches Selbstbewusstsein können Sie auf Dauer nicht vollständig verbergen. Es lässt sich nicht fortwährend durch Theater, Show, Verkleidung oder Arroganz überspielen. Diese Strategien verbrauchen Unmengen an Energie, sie bieten Ihnen aber keinen zuverlässigen Schutz. Unzufriedenheit und Versagensängste bleiben unterschwellige Dauerbegleiter. Ein schlechtes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl kann man nicht kompensieren, man muss es „reparieren“.

Sie werden von anderen Menschen nur dann ernst genommen, wenn Sie sich selbst ernst nehmen. Das gilt sowohl im Beruf als auch im Privatleben. Als selbstkritischer Mensch können Sie sich aber nur dann selbst ernst nehmen, wenn Sie gute Gründe dafür haben. Ich kann Ihnen aufgrund meiner Erfahrung als Coach versprechen, dass es diese guten Gründe gibt. Sie liegen entweder noch im Verborgenen oder Sie nehmen sie nicht wahr, weil Sie sich selbst bei Ihrer Persönlichkeitsentwicklung im Weg stehen und nicht den Mut haben, „Ja“ zu sich selbst zu sagen.

Werden Sie selbstbewusst, verbessern Sie Ihr Selbstwertgefühl

Wenn Sie nicht länger unter einem schlechten Selbstbewusstsein leiden wollen, sondern nach einem Weg suchen, endlich frei und stark zu werden, dann unterstütze ich Sie gern. – Ich helfe Ihnen dabei,

  • die Gründe für Ihr schlechtes Selbstbewusstsein herauszufinden und zu entkräften
  • Ihre Stärken wahrzunehmen und nach vorne zu bringen
  • Ihre Werte zu erkennen; sich zu Ihren Werten zu bekennen
  • Ihre Ressourcen und Fähigkeiten bewusst wahrzunehmen
  • Ihre bisherigen Leistungen zu erkennen und wertzuschätzen
  • zu Schwächen und Fehlern selbstbewusst zu stehen
  • Ihrem Selbstbewusstsein Gründe und Nahrung zu geben
  • Kompetenz und Zuverlässigkeit auszustrahlen und selbstsicher aufzutreten

Ein gutes Selbstbewusstsein ist sowohl Grundlage als auch Ziel der Persönlichkeitsentwicklung. Wie kann das gehen? Wie erreicht man ein Ziel, das sich selbst als Grundlage voraussetzt? Meine ehrliche und realistische Antwort lautet: Die Stärkung des Selbstbewusstseins braucht Beharrlichkeit. Sie vollzieht sich Schritt für Schritt. Sie geschieht im Dialog mit sich selbst, mit anderen Menschen und mit der Umwelt.

In dem Maße, in dem es Ihnen gelingt, nach und nach Ihre Haltung zu sich selbst freundlich und positiv zu gestalten, verbessert sich Ihre Ausstrahlung. In Ihren Blicken, Ihrer Körperhaltung, Ihrer Sprache und Ihren Handlungen vermitteln Sie dann, völlig authentisch und ganz nebenbei die Botschaft: „Ich habe ein gesundes Selbstvertrauen; auf mich können Sie sich verlassen.“ Wenn diese Ausstrahlung authentisch ist, dann sind Ihnen Anerkennung und positive Rückmeldungen gewiss (und gar nicht mehr so wichtig).

Wenn Sie unter einem schlechten Selbstwertgefühl leiden, dann brauchen Sie Stärkung. Mit gutgemeinten Ratschlägen ist Ihnen nicht gedient. Ganz im Gegenteil: Ratschläge, die Ihnen von Experten oder Laien erteilt werden, bestätigen Sie (wieder einmal) in dem Gefühl, selbst unfähig und anderen unterlegen zu sein. – Ratschläge können ein ohnehin schwaches Selbstwertgefühl völlig erschlagen.

Guter Rat ist aber trotzdem möglich. Er kann allerdings nicht gegeben werden, man muss ihn entdecken. Alleine und in festgefahrenen Lebenslagen gelingt das aber nicht. Wenn Sie das erkennen und den Mut aufbringen, professionelle Hilfe beim Rat-Entdecken in Anspruch zu nehmen, dann gehen Sie einen ersten wichtigen Schritt hin zu einem gestärkten Selbstbewusstsein.

Als Coach und Berater begleite und führe ich Sie Schritt für Schritt auf dem Weg zu einem, ja zu Ihrem gesunden und guten Selbstwertgefühl.

Bitte sprechen Sie mich an

Gerne unterstütze ich Sie beim Erreichen Ihrer persönlichen Ziele!